Mehrere 10.000 Euro Sachschaden bei Balkonbrand

01.04.2013, Ansbach – Bei einer Grillfeier kam es am Sonntagabend auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in Ansbach zu einem Brand. Warum das Feuer ausbrach, das anschließend auf das Haus übergriff ist bislang unklar. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Die Wohnung im zweiten Stock wurde durch das Feuer stark beschädigt, verletzt wurde jedoch niemand. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere 10.000 Euro.

Die Wohnung des Anwesens in der Kanalstraße ist derzeit unbewohnbar. Die Stadtwerke Ansbach mussten für das Haus den Strom komplett abstellen.

Quelle: dpa