12-Jähriger im Nürnberger Westbad schwer verletzt

Nürnberg – Ein 12-Jähriger musste am Wochenende im Westbad reanimiert werden. Der Junge war von einem anderen Badegast schwer verletzt worden, als dieser verbotenerweise von einem Sprungturm gesprungen war. Dabei erwischte er beim Eintauchen ins Wasser den 12-Jährigen am Kopf.

 

Der Turmspringer entfernte sich danach sofort, obwohl der Junge bei dem Zusammenstoß das Bewusstsein verloren hatte. Ein Bademeister bemerkte schließlich den 12-Jährigen, zog ihn aus dem Wasser und begann sofort mit der Reanimation. Rettungskräfte brachten den Buben anschließend zur Behandlung in ein Krankenhaus.

 

Die Polizei sucht jetzt den Turmspringer. Zeugen des Vorfalls werden deshalb dringend gebeten sich bei der Polizei zu melden.