1500 Tonnen Sand: Strand-Feeling in der Noris

Seit Samstag lädt der 130 Meter lange Strand, der über Wochen am Nordufer des Wöhrder Sees entstanden ist, zum Sonnenbaden ein. 

Der Bayerische Umweltminister Marcel Huber und der Finanzminister Markus Söder haben die Anlage am Samstagvormittag für die Öffentlichkeit freigeben. Seitdem läuft eine bunte Strandparty. Zum Rahmenprogramm gehören ein Informationszelt sowie das Wassermobil des Wasserwirtschaftsamtes, das multimedial über den Lebensraum Wöhrder See informiert. Außerdem gibt es Bootsfahrten, Musik und Unterhaltung für die Kinder.

Wer bei der Eröffnung des Stadtstrands gleich ans Abtauchen denkt, wird allerdings enttäuscht: Das Badeverbot bleibt weiterhin bestehen.