22-Jährige kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Erlangen – Heute kam es in den frühen Morgenstunden zwischen Eltersdorf und Erlangen-Bruck zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Der Wagen einer 22-Jährigen kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Die junge Frau verstarb noch am Unfallort.

 

Kurz nach ein Uhr war die 22-Jährige auf der Fürther Straße in nördlicher Richtung unterwegs. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam sie mit ihrem Rover nach links von der Fahrbahn ab. Dabei prallte der Wagen gegen mehrere Bäume und kam schließlich stark beschädigt in einem Schrebergarten zum Stehen. Die mit dem Wagen kollidierten Bäume, knickten ab und fielen auf das Auto der jungen Frau.

 

Ein Anwohner nahm den Krach des Unfalls wahr und entdeckte zusammen mit einem vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer den Rover im Unterholz. Sie informierten sofort die Feuerwehr, einen Notarzt und die Polizei. Jedoch kam jede Hilfe zu spät für die 22-jährige Frau. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Die angerückte Feuerwehr musste die tote Frau aus ihrem Fahrzeug bergen. Um die umgeknickten Bäume zu entfernen mussten Motorsägen eingesetzt werden.

 

Die Polizei Erlangen Stadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Klärung der Unfallursache wurde nun ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf 2.000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug war zum Unfallzeitpunkt nicht zugelassen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken

 

Nie wieder Nachrichten aus Nürnberg und Franken verpassen.