24-Jähriger fährt gegen Hauswand

Nürnberg – Am Sonntagabend ist aus bislang ungeklärter Ursache ein 24-Jähriger mit seinem Pkw in ein anderes Fahrzeug und anschließend in eine Hauswand in der Ludwig-Feuerbach-Straße gefahren. Der Fahrer flüchtete sofort und ließ den total beschädigten Wagen zurück. Bei einer ersten Überprüfung der Kennzeichen stellten die Beamten fest, dass sie gestohlen waren.

 

 

Daraufhin leiteten die Beamten eine Suchaktion mit Polizeihunden ein. Der junge Mann konnte daraufhin gestellt werden. Die Ermittlungen ergaben, dass er keinen Führerschein besitzt. Insgesamt hat er bei dem Unfall vier Menschen verletzt.