24-Stunden-Warnstreik der VAG

Die Dienstleistungsgesellschaft ver.di und die dbb tarifunion/NahVG planen für morgen, Dienstag, 24. Juni 2014, einen Warnstreik des öffentlichen Nahverkehrs in Nürnberg, Fürth und Erlangen. Der Streik soll von Betriebsbeginn bis Betriebsschluss stattfinden. In dieser Zeit sollen nur vereinzelt Busse zur Verfügung stehen.

 

Die Arbeitskampfmaßnahme wird nach Informationen der VAG von 4.00 Uhr früh bis zum darauf folgenden Mittwochmorgen um 4.00 Uhr dauern und alle Unternehmensbereiche betreffen.
Betroffen sind:
· Die U-Bahnen U1, U2 und U3. Diese fallen komplett aus.
· Die Straßenbahnen in Nürnberg und die Busse im Bereich Nürnberg, Fürth und Erlangen fahren ebenfalls nicht, ausgenommen OVF-Linien.
· KundenCenter und andere Einrichtungen der VAG bleiben geschlossen.
· Die S-Bahnen der Deutschen Bahn werden nicht bestreikt und fahren regulär.

 

Den Nutzern der öffentlichen Verkehrsmittel rät die VAG:
· Weichen Sie nach Möglichkeit auf andere Verkehrsmittel aus und planen Sie in jedem Fall wesentlich mehr Zeit als gewöhnlich ein.
· In Nürnberg-Fürth und Erlangen wird ein Streiknetz in Anlehnung an das NightLiner-Netz angeboten. Dieses wird durch private Busunternehmen im Auftrag der VAG gefahren, da deren Mitarbeiter nicht zum Streik aufgerufen sind.
· Ausführliches zum Streiknetz finden Sie hier.