40-Jähriger in Gleisbett gestürzt

Nürnberg – An der U-Bahnhaltestelle Plärrer hat sich am Freitagnachmittag gegen 14:40 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. Passanten beobachteten wie ein 40-jähriger Mann ohne Fremdverschulden in das Gleisbett der soeben einfahrenden U2 stürzte. Diese konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und schleiften den Mann einige Meter weit mit. Der Mann zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde anschließend in eine Klinik gebracht.

 

Warum der Mann in das Gleisbett stürzte, ist im Moment noch unklar. Die Polizei geht nicht davon aus, dass er sich das Leben nehmen wollte.