62-Jähriger stirbt an den Folgen eines Arbeitsunfalls

Neustadt/Aisch – Heute Vormittag ereignete sich ein schwerer Arbeitsunfall in Uehlfeld (Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim). Ein Arbeiter stürzte von einem Hallendach und erlitt so schwere Kopfverletzungen, dass er wenig später im Krankenhaus verstarb.

 

Gegen 10:30 Uhr waren mehrere Bauarbeiter mit dem Abriss einer Halle der Gemeinde Uehlfeld beschäftigt. Plötzlich brach ein 62-Jähriger beim Dachabdecken durch eine Platte und stürzte circa fünf Meter auf den darunter liegenden Betonboden.

 

Der Arbeiter zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen zu. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der 62-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Erlangen geflogen. Dort verstarb er gegen 13 Uhr an seinen schweren Verletzungen. Die Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken