77-jährige Fußgängerin stirbt nach Unfall in Nürnberg

Eine 77 Jahre alte Fußgängerin ist gestern im Stadtgebiet Nürnberg von einem Pkw erfasst worden. Im Krankenhaus erlag die Frau wenig später ihren Verletzungen.

 

Früh am Morgen gegen 05:40 Uhr wollte die 77-Jährige die Fußgängerfurt des Bereiches Sigmundstraße/Höfener Straße/Lenkersheimer Straße queren. Die Verkehrsampel war zu diesem Zeitpunkt nicht in Betrieb. Dabei wurde sie von einem BMW erfasst, dessen Fahrer die Sigmundstraße in nördliche Richtung befuhr. Der 52-Jährige Mann erfasste die Frau mit seinem Wagen frontal. Sie wurde auf die Fahrbahn geschleudert.

 

Zur genauen Klärung des Unfallablaufes hat die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth die Hinzuziehung eines Sachverständigen angeordnet.