93-Jährige kippt mit Rollstuhl um und stirbt

Nürnberg  – Eine Rollstuhlfahrerin ist gestern Nachmittag gegen 14.00 Uhr  im Nürnberger Stadtteil Johannis  von einem Auto angefahren worden und gestorben. Laut Polizei, stieß ein rückwärtsfahrendes Auto den Rollstuhl der 93-Jährigen an, so dass dieser umkippte. Die Frau und ihr 92-jährigen Ehemann, der den Rollstuhl geschoben hatte, waren dabei die Kirschgartenstraße zu überqueren.  Die Seniorin prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn und erlitt so schwere Verletzungen, dass sie nach kurzer Zeit im Krankenhaus verstarb.

Quelle: dpa