Abgewatscht – Club verliert gegen Frankfurt

Nürnberg – Schon Minuten vor Spielende verlassen etliche Fans das Stadion. Auch wenn sie diese Liebe nicht bereuen – beim Stand von 2:4 für die Eintracht glaubt keiner mehr daran, dass Verbeeks Elf heute noch etwas reißen kann. Dann ein weiteres Tor für die Frankfurter! Am Ende steht es 2:5 gegen den 1. FC Nürnberg, der wieder mittendrin im Abstiegskampf steckt.

 

 

Dabei zeigten die Nürnberger im Spiel gegen den unmittelbaren Abstiegskonkurrenten streckenweise durchaus Kampfgeist und Leidenschaft! Einen 0:3 Rückstand holten Drmic (64.) und Campaña (71.) auf, so dass in den letzten zwanzig Minuten der Partie noch alles möglich gewesen wäre. Spätestens aber als Javier Pinola in der 80. Minute Rot sieht, ist das Duell entschieden. Joselu (88.) und Vaclav Kadlec (90.+2) machen den Sack zu.

 

 

Die Hessen haben als Tabellen-Zwölfter mit nun 29 Punkten sechs Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge. Der Club hat als Tabellen-Vorletzter mit 23 Punkten genauso viele wie der HSV auf dem Relegationsplatz.

 

 

Die Reaktionen zum Spiel sehen Sie morgen Abend ab 18 Uhr in unserem Nachrichten-Magazin „Guten Abend Franken“ und natürlich bei Philipp Waldmann ab 18.30 Uhr in der „Sportkabine“.