Ansbach: Frau von Unbekanntem vergewaltigt

Ansbach – Eine Frau berichtete der Polizei von einem unbekannte Mann am frühen Samstagmorgen zu Boden geworfen und anschließend vergewaltigt worden zu sein. Seit Samstag suchen die Ansbacher Beamten nach Zeugen für das Gewaldverbrechen.

 

 

Den Angaben der Frau zufolge verließ sie zwischen 5:00 und 6:00 Uhr mit mehreren Personen ein Lokal in der Würzburger Straße. Die Gruppe begab sich auf den Weg in Richtung Innenstadt und hatte sich bis zum Martin-Luther-Platz zerstreut. Ein unbekannter Mann soll die Frau wenig später in der Grünanlage an der Jahnstraße zu Boden gerungen und sie vergewaltigt haben. Sie wurde dabei leicht verletzt. Der Mann flüchtete in unbekannte Richtung.

 

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

 

Jüngerer Mann, ca. 180 cm groß, kräftig, südländisches Aussehen, kurze Haare, Dreitagebart, sprach gebrochen Deutsch.

 

Die Ansbacher Kriminalpolizei bittet Zeugen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Wahrnehmungen bei der Grünanlage gemacht haben, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.