Ansbach lädt zur „Grünen Nacht“ ein

Ansbach – Analog zur „Blauen Nacht“ in Nürnberg wird es in Ansbach heute Abend grün! In der ganzen Innenstadt können Besucher auf Kultur- und Entdeckungsreise gehen.

 

Den Auftakt zur „Grünen Nacht“ stellt um 19 Uhr die Darstellung der „Carmina Burana“ von Carl Orff in der St. Johannis Kirche dar. Anschließend steht Einheimischen und Gästen die ganze speziell illuminierte Altstadt frei: Es gibt Musik, Unterhaltung sowie ein auf die Farbe Grün abgestimmtes kulinarisches Angebot.

Für Kulturhungrige stehen die Markgräfliche Residenz, das Markgrafen-Museum, die Synagoge mit Informationszentrum, die Jägerndorfer Heimatstuben oder in diesem Jahr einmalig das Retti-Palais zur Besichtigung offen. Als „Eintrittskarten“ werden wieder die beliebten grünen Blinklichter verkauft. Kostenpunkt: 3 Euro.