Auch heute kein Glück – Fürth verliert zu Hause gegen Frankfurt mit 2:3

Fürth – Zwei Tore reichten auch heute nicht zum Sieg. Zwar ging das Kleeblatt bereits in der 2. Minute durch den Treffer von Nikola Djurdjic in Führung, doch der Frankfurter Takashi Inui legte bereits zehn Minuten später nach. Es folgten zwei weitere Tore der Eintracht in der zweiten Hälfte durch Stefan Aigner in der 58. und durch Alex Meier in der 68. Minute.

Sercan Sararer konterte noch einmal in der 72. Minute. Doch weiter konnten die Fürther nicht an die Frankfurter Mannschaft herankommen. 

 

Quelle: dpa