Auffahrunfall und Prügelei mit 5 Promille

Nürnberg – Ein 38-Jähriger Mann fuhr Freitagabend in Langwasser erst auf einen an der Ampel stehenden Smart auf und schlug anschließend dessen Fahrer ins Gesicht. Die Polizei stellte fünf Promille im Blut des Unfallverursachers fest.

 

Der Fahrer war aufgefallen, nachdem er mit seinem Auto am Freitagabend nach links in die Glogauer Straße abbiegen wollte. Dort fuhr er nach Angaben der Polizei bei Rot über die Ampel – und rammte einen vor ihm stehenden Smart. Gegenüber dem 37-jährigen Fahrer wurde er aggressiv und verteilte Prügel.

Bei der Überprüfung der Personalien des 38-Jährigen zeigte sich, dass er offenbar unter erheblicher Alkoholeinwirkung stand. Ein Test ergab: Der Mann hatte fast fünf Promille Alkohol im Blut. Der genaue Wert soll durch eine Blutentnahme geklärt werden.

Gegen den 38-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der Unfallaufnahme kam er aufgrund seiner Alkoholisierung zur weiteren Beobachtung in eine Klinik.