Autofahrer in Zirndorf nach Unfall schwer verletzt

Zirndorf – Ein 56-Jähriger wurde gestern Abend  bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der Fahrer war Alleinbeteiligter des Unfalls.

 

Der Mann fuhr gegen 18 Uhr in den Kreisverkehr der Veitsbronnerstraße. Plötzlich steuerte das Fahrzeug gerade aus auf den Gehweg zu und landete in einem Wasserspeicher. Die eintreffenden Rettungskräfte beifreiten den Fahrzeugführer schwer verletzt aus dem Regenrückhaltebecken und brachten ihn anschließend in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Die Polizeiinspektion Zirndorf ermittelt derzeit den genauen Unfallhergang. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth schickte zur Klärung der genauen Umstände einen Gutachter vor Ort. Nach neuesten Kenntnissen sei der Auslöser des Unfalls eine medizinische Ursache gewesen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken