Baumarktkette: Praktiker ist insolvent

Eine der größten Baumarktketten Deutschlands ist pleite! Praktiker hat für acht Tochterfirmen einen Insolvenzantrag gestellt. Davon sind in der Region 440 Mitarbeiter betroffen – 100 allein in Nürnberg. Sie stehen jetzt vor einer ungewissen Zukunft. Die Schuldenlast aus 2012 von knapp 500 Millionen Euro hat das Unternehmen in den Ruin getrieben.

 

Die erhofften Einnahmen aus dem Frühjahrsgeschäft sind wegen des langen Winters ausgeblieben. Auch der jüngste „Sommerschlussverkauf“ mit satten Rabatten konnte nicht mehr helfen. Vorstand und Anteilseigener hoffen dennoch auf Rettung.