Bei Messerstecherei am Hals verletzt

In der Nacht zum Sonntag (11.05.14) gerieten aus noch unbekannter Ursache mehrere junge Männer im Nürnberger Stadtteil Schafhof in Streit, worauf ein 19-Jähriger durch einen Schnitt am Hals verletzt wurde. Ein 28-jähriger Tatverdächtiger wurde festgenommen.

Gegen 03:00 Uhr wurde die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost verständigt, dass vier Personen in der Schafhofstraße lauthals streiten würden. Beim Eintreffen einer Streife blutete einer der Männer stark am Hals. Wie sich herausstellte, wurde er von einem 28-Jährigen während der Auseinandersetzung mit einem Messer am Hals verletzt.

Das 19-jährige Opfer wurde sofort mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr. Gegen den 28-jährigen Tatverdächtigen wurde Antrag auf Haftbefehl wegen versuchten Totschlags gestellt. Er wird noch heute einem Ermittlungsrichter vorgeführt.