Bewaffneter Raubüberfall auf Schweinauer Apotheke

Nürnberg – Gestern Abend wurde ein Raubüberfall auf eine Nürnberger Apotheke im Stadtteil Schweinau verübt. Mit einer Schusswaffe forderte der unbekannte Täter Bargeld und flüchtete anschließend unerkannt. Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Nürnberg eingeleitet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

 

Gegen 18:40 Uhr bedrohte der Mann die zwei in der Apotheke anwesenden Angestellten. Mit vorgehaltener Waffe forderte er Bargeld von den 22 Jahre und 59 Jahre alten Frauen. Nachdem der Täter das Geld erbeutet hatte, flüchtete er auf einem silbernen Mountainbike in Richtung St. Leonhard. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

 

Beschreibung des Täters:

Ca. 180 cm groß, athletische Figur, etwa 30 – 35 Jahre alt, er war mit einer Jeans und einem dunklen Kapuzenpullover bekleidet zur Tatzeit trug er eine schwarze Sonnenbrille. Der Täter sprach akzentfreies Deutsch.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken