BMW prallt durch Unachtsamkeit gegen Hauswand

Nürnberg – Heute Vormittag durchbrach ein Pkw im Nürnberger Stadtteil Eibach einen  Gartenzaun und stieß anschließend gegen eine Mauer. Nach ersten Erkenntnissen beläuft sich der Sachschaden auf ca. 2000 Euro. Die Fahrerin, die sich während des Unfalls nicht im Fahrzeug befand, erlitt einen Schwächeanfall und wurde kurzzeitig vom Rettungsdienst behandelt.

 

Die 56-jährige Frau hielt ihren Wagen gegen 11:30 Uhr am Zeitwendeplatz an, um in ein Grundstück einzufahren. Aus diesem Grund verließ sie ihren BMW kurzzeitig. Jedoch hatte die 56-Jährige den Automatikhebel nicht auf Parken gelegt. Der Wagen fing an zu rollen, durchbrach dabei einen Gartenzaun und prallte letztendlich gegen eine Hauswand. Wie die Beamten der Polizei später feststellten, war die Stellung des Ganghebels auf Dauerbetrieb gelegt.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken