Brand in Bergen löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

In Bergen im Landkreis Weißenburg/Gunzenhausen hat es gestern Abend zum vierten Mal innerhalb kürzester Zeit gebrannt. Das Feuer brach in einem Kuhstall aus. Verletzt wurde dabei niemand.

 

Nachdem Anwohner gegen 20 Uhr die Rettungskräfte alamiert hatten, kam es zu einem Großeinsatz mit ingesamt ca. 200 Einsatzkräften.  Diese brachten das Feuer schnell unter Kontrolle und verhinderten somit ein Übergreifen auf die nahegelegenen Wohnhäuser. Die 35 Rinder konnten rechtzeitig aus dem Stall gerettet werden. Unklar ist, weshalb das Feuer ausbrach. Beamte des Fachkommissariats Ansbach untersuchen den Fall derzeit.  Da es innerhalb eines kurzen Zeitraums zum bereits vierten Brand kam,  geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Die Anwohner werden jetzt um ihre Mithilfe gebeten. Wer in der Nähe der Brandstelle etwas Auffälliges gesehen hat, kann sich an den Kriminaldauerdienst unter der 0911/ 2112-3333 wenden.