Brandursache geklärt

Hersbruck – Die Brandursache des Feuers in einem Mehrfamilienhaus in Vorra im Landkreis Nürnberger Land ist jetzt bekannt. Gestern Vormittag war im Obergeschoss des Anwesens ein Feuer ausgebrochen. Dabei erlitten vier Personen eine leichte Rauchvergiftung, ein Mann wurde schwer verletzt.

 

Die Brandfahnder der Kripo Schwabach stellten fest, dass die Ursache für das Feuer vermutlich der fahrlässige Umgang mit einem offenem Feuer gewesen ist. Nun wird gegen einen Hausbewohner wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung ermittelt. Der entstandene Sachschaden wird auf ungefähr 80.000 bis 100.000 Euro geschätzt.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken