Brillenbärin „La Bamba“ im Nürnberger Tiergarten verstorben

Die Brillenbär-Dame „La Bamba“ musste am vergangenene Donnerstag, den 2. Januar 2014 im Tiergarten Nürnberg eingeschläfert werden. Wie eine anschließende Obduktion ergab, litt das aus Südamerika stammende Tier an schmerzhaften Arthrosen in der Lendenwirbelsäule sowie im Hüft- und Kniegelenk.

 

 

„La Bamba“ wurde knapp 33 Jahre alt. Die maximale Lebensdauer der Weibchen liegt bei etwa 35 Jahren, der Bestand der Brillenbären gilt als gefährdet.