Chlorgasaustritt im Freibad Pappenheim – 21 Verletzte

Pappenheim – Heute Nachmittag kam es im Freibad von Pappenheim zum Austritt von Chlorgas. Das Schwimmbad musste daraufhin evakuiert werden. Es wurden mehrere Personen verletzt. Zum Zeitpunkt des Unglücks befanden sich etwa 20 Badegäste und Mitarbeiter im Freibad.

 

Gegen 16 Uhr entwich aus einer Zuleitung des Freibads Chlorgas. Das Freibad musste daraufhin geräumt und weiträumig abgesperrt werden. Insgesamt wurden 21 Personen verletzt. Unter den Verletzten waren auch sieben Kinder, zwei Feuerwehrmänner und ein Polizist. Sie klagten über Atemwegsreizungen und Kopfschmerzen. Zehn Menschen wurden vorsorglich mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.

 

Das Leck in der Zuleitung konnte mittlerweile durch die Feuerwehr lokalisiert und abgedichtet werden. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an.

 

Quelle: dpa