Club muss ohne Simons in die neue Saison

Nürnberg – Timmy Simons verlässt ganz überraschend den 1. FC Nürnberg. Der 36-jähriger Belgier wechselt in seine Heimat zum FC Brügge. Dort erhält er einen Zweijahresvertrag.

 

„Timmy Simons ist ein Spieler mit Persönlichkeit und Erfahrung, der einen hohen Stellenwert innerhalb der Mannschaft genossen hat. Seine vorzeitige Rückkehr nach Belgien bedauern wir sehr“, so Sportvorstand Martin Bader heute. „Wir haben alles versucht, ihn zu halten. Aber der Lockruf aus der Heimat war zu reizvoll“.

 

Damit muss der Club den Weggang eines weiteren wichtigen Spielers verkraften. Der belgische Nationalspieler war vor drei Jahren nach Nürnberg gekommen und war seitdem einer der Führungsspieler in der Mannschaft.