Club Profi Schäfer entschuldigt sich bei den Fans

Nürnberg – Raphael Schäfer, Kapitän des angeschlagenen 1. FC Nürnberg entschuldigt sich bei den Fans. „Ich habe überreagiert“, lässt Raphael Schäfer auf der Homepage des Vereins verlauten.

Weiter betont der Spieler wie wichtig ihm das Amt als Kapitän sei, und dass er gerne den Dialog mit den Fans suche.

Nach der 0:3 Niederlage gegen den SC Freiburg am Samstag hatten die Fans der Nordkurve ihre Mannschaft aufgefordert Rede und Antwort zu stehen. Kapitän Raphael Schäfer verspätete sich zu dieser Aussprache. Laut des Fußballprofis, hatte er dann die Information bekommen, dass Alles gesagt worden sei und er nicht mehr das Wort ergreifen solle.

Die Fans nahmen dem Kapitän das Schweigen übel. Im Zuge weiterer Beschimpfungen hatte Schäfer die Kapitänsbinde abgenommen und auf den Rasen geschmissen.

Sein Handeln nach dem Spiel habe aber nichts mit seiner Einstellung zum Amt des Kapitäns zu tun, betonte Schäfer. Er wolle auch weiterhin dem 1. FC Nürnberg als Kapitän zur Verfügung stehen.