Club siegreich in Düsseldorf

Düsseldorf/ Nürnberg – Zu Beginn sah es nicht so aus, als ob die Franken ihren vorletzten Spieltag erfolgreich bestreiten würden. Nach einem eher ereignislosen Start konnte die Fortuna durch ein Eigentor von Nürnbergs Verteidiger Hanno Balitsch in der 22.Minute sogar in Führung gehen. Die Wendung kam dann in der zweiten Spielhälfte.

Ein erster Versuch von Markus Mendler scheiterte in der 53. Minute knapp. Fünf Minuten später konnte Mak mit einem Rechtsschuss von der Strafraumgrenze ins lange Eck den Ausgleich für die Franken erzielen. Durch einen Freistoß von Plattenhardt sicherte sich der Club wenig später das 2:1. Trotz Auswechslung von Mathis Bolly bei den Düsseldorfern fehlte heute der Fortuna eben selbiges, so dass der Club erfolgreich nach Hause fahren kann.

Quelle: dpa