Der Fürther Apfelmarkt lädt ein

Fürth – Am Sonntag dreht sich im Fürther Stadtpark alles um den Apfel. Denn dann ist wieder Apfelmarkt in Fürth. Ab 10 Uhr geht es los. Über 40 Anbieter laden ein, sich rund um das Thema Äpfel und Birnen zu informieren. Besucher erfahren, was man alles aus den beiden Obstsorten zaubern kann, wie beispielsweise die fränkischen „Küchle“.

 

Zahlreiche Vorführungen zeigen Ihnen außerdem den perfekten Obstbaumschnitt. Sollten Neugierige sich dafür interessieren, was für eine heimische Apfelsorte in ihrem Garten wütet, so haben sie die Möglichkeit fünf solcher Äpfel mitzubringen und diese für einen Euro bestimmen zu lassen. Damit es den kleineren Gästen währendessen nicht langweilig wird, werden für sie Spiele wie „Apfelschnappen“ oder Apfelmännchen basteln angeboten, auch ein Kinderquiz und der Apfelbutzen-Wettbewerb sorgt für Unterhaltung bei Groß und Klein. Korbmacher und Drechsler zeigen Ihnen den künstlerischen Aspekt des ganzen, wie Obstholz beispielsweise im Kunsthandwerk verwendet wird. Bei diesem Spektakel darf natürlich auch die fränkische Apfelkönigin Theresa Niedermann nicht fehlen. Sie wird um 15 Uhr eintreffen.