Die Booohn werd frängisch

Eine Woche stellt die Deutsche Bahn ihre Homepage auf fränkische Mundart um. Im Rahmen, der „Mundartwochen“, konnte man einen Dialekt wählen, in welchen dann die Homepage der Bahn übersetzt wird. Gewonnen hat Fränkisch (2995 Stimmen), vor Plattdeutsch (2594 Stimmen) und Schwäbisch (1535 Stimmen). Die wenigsten wollten die Homepage auf Ostfriesisch und Berlinerisch lesen. Eine Woche lang kann man nun zum Beispiel a Euroba-Schbezial Digged buchn und Bläddz bsedzn. Wem das zu blöd ist kann die Homepage aber auch weiterhin auf Hochdeutsch lesen.