Die Region läuft – Der Metropolmarathon 2013

Fürth – Am Samstag, den 15. Juni, fällt um neun Uhr der Startschuss für den siebten Metropolmarathon, bei dem sich Jung und Alt in unterschiedlichen Disziplinen messen. Anmeldungen sind noch möglich. Das ganze Wochenende gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Musik- und Tanzdarbietungen, sowie Mitmach-Angeboten für alle Altersgruppen. Der Besuch lohnt sich also auch ohne Teilnahme am Lauf. In der Fürther Innenstadt wird es am Wochenende zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen kommen.

 

Neben den zahlreichen Aktionen können sich Interessierte bei der Marathonmesse auf der Fürther Freiheit über den Sport selbst, sowie allgemeiner über  Themen wie Gesundheit und Ernährung informieren. Regionale bis nationale Marken bieten zudem Ausrüstung rund um den Laufsport zum Kauf an.

 

Verkehrsbehinderungen durch Straßensperren

Um den Läufern freie Bahn zu ermöglichen, werden sowohl samstags wie sonntags Straßensperren rund um die Strecke errichtet, betroffen ist etwa die Friedrichstraße ab der Nürnberger Straße von etwa 7.30 bis 16 Uhr, sowie die nicht passierbare Bahnunterführung in der Jakobinenstraße. Teilweise eingerichtete Schleusen sollen eine möglichst geringfügige Beeinträchtigung des Verkehrs gewährleisten. Im öffentlichen Nahverkehr sind ebenfalls Änderungen zu beachten, sonntags liegt dieser in der Innenstadt von 8 bis 17 Uhr komplett still. Genaue Informationen, wann welche Straßen und Nahverkehrsstrecken gesperrt sind, finden Sie auf der Webseite des Metropolmarathons. Sonntags steht zudem von 8 bis 17 Uhr das Bürgertelefon unter der Nummer (0911) 974-1904 für Rückfragen zur Verfügung.

 

Anmeldungen sind weiterhin möglich

Wer jetzt noch teilnehmen möchte, kann sich am Samstag nachmelden. Im Parc Fermé auf der Fürther Freiheit ist dies von 9.30 bis 12 Uhr für Kinder-, sowie von 12 bis 17 Uhr für Erwachsenenläufe möglich. Anmeldegebühren und weitere Informationen zur Registrierung finden Sie ebenfalls auf der Webseite des Metropolmarathons.