Durchwachsener Start für das Nürnberger Frühlingsfest

02.04.2013, Nürnberg – Nur rund 200.000 Besucher kamen am Osterwochenende zum Frühlingsfest am Nürnberger Dutzendteich. „Franken feiert sein Kältefest“, so kommentiert Lorenz Kalb, Vorsitzender des Süddeutschen Schaustellerverbandes, den wetterbedingt schlechten Start.

Trotzdem werde man auf dem Volksfestplatz nach Eisbahnen und Glühweinstationen vergeblich Ausschau halten. „Wir zittern und trotzen der Kälte, am Ende wird hoffentlich die Ausdauer belohnt“, so Kalb. Am Samstag hatte Oberbürgermeister Ulrich Maly das Frühlingsfest mit dem Fassanstich eröffnet. Das Frühlingsfest dauert in diesem Jahr noch bis zum 14. April.