Earth Hour – auf der Kaiserburg gehen die Lichter aus

Bereits zum achten Mal gehen am 29. März von 20.30 bis 21.30 Uhr rund um den Globus die Lichter aus. Auch die Region Mittelfranken beteiligt sich, beispielsweise mit der Nürnberger Kaiserburg. An der „Earth Hour“, der weltweit größten Umwelt- und Klimaschutzaktion, beteiligten sich allein in Deutschland im letzten Jahr 144 Städte und schalteten symbolisch das Licht an ihren bekanntesten Gebäuden aus. So auch auf der Kaiserburg. Durch das Ausschalten der Beleuchtung an stadtbildprägenden Gebäuden und Wahrzeichen wird symbolisch an das Umweltbewusstsein appelliert, an die Notwendigkeit von Energieeinsparung und Treibhausgasreduktion erinnert und zum Nachdenken für einen bewussteren Umgang mit den Ressourcen aufgerufen. In Deutschland steht die Aktion dieses Jahr unter dem Motto „Jeder kann Klima“. Alle Menschen sind aufgerufen, dem Beispiel zu folgen.