Edgar Prib wechselt zu Hannover 96

Hannover/Fürth – Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat offensichtlich das Transfergerangel um Edgar Prib gewonnen. Der 23-jährige Mittelfeldspieler wechselt von Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth zu den Niedersachsen. Medienberichten zufolge hat er sich mit Hannover 96 auf einen Vierjahresvertrag geeinigt.

 

Der Vertrag ist allerdings noch nicht unterschrieben. Auch Ligakonkurrent Eintracht Frankfurt hatte sich um den flexibel einsetzbaren Mittelfeldspieler bemüht. Die Ablösesumme wird auf rund 2,5 Millionen Euro geschätzt.

Prib wäre nach der Verpflichtung von Salif Sané (AS Nancy-Lorraine) der zweite Zugang für das Team von 96-Trainer Mirko Slomka. Als so gut wie sicher gilt zudem der Wechsel von Leonardo Bittencourt von Borussia Dortmund nach Hannover.

Quelle: dpa