Eiliger Autofahrer mit Blaulicht unterwegs

Schwabach – Um schneller ans Ziel zu kommen, hat ein französischer Pkw-Fahrer in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag mit einem Blaulicht auf dem Autodach andere Verkehrsteilnehmer von der Überholspur vertrieben. In der Nähe der Anschlussstelle Nürnberg-Langwasser wurde der Raser von der richtigen Polizei gestoppt.

 

Kurz nach Mitternacht befuhr der Franzose die Autobahn 6 in Fahrtrichtung Amberg. Mit einem aufgesetzten Blaulicht und der Lichthupe verschaffte er sich freie Fahrt und zwang andere Verkehrsteilnehmer die Fahrspur zu wechseln.

 

Fahrer stand unter Drogeneinfluss

Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Feucht wurden über den Sachverhalt informiert. So konnte der Fahrer nach kurzer Zeit gestoppt und einer Kontrolle unterzogen werden. In seinem Wagen fanden die Polizisten Marihuana, eine Schreckschusswaffe mit Munition und ein Pfefferspray. Zudem stand der Mann unter Drogeneinfluss.

Er muss sich nun wegen des Verdachts der Nötigung im Straßenverkehr, Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz sowie Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten. Nach Zahlung einer hohen Sicherheitsleistung wurde der Franzose wieder auf freien Fuß gesetzt, sein Blaulicht wurde jedoch einkassiert.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken