Ein Verletzter bei Küchenbrand in Gostenhof

Nürnberg – Am Sonntagvormittag, den 04.05.2014, kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Nürnberger Stadtteil Gostenhof zu einem Brand. Der 57-jährige Wohnungsinhaber wurde dabei leicht verletzt.

 

Gegen neun Uhr wurde die Feuerwehr Nürnberg zu dem Küchenbrand gerufen. Der 57-Jährige versuchte den Brand noch selbst zu löschen, dabei zog er sich leichte Verbrennungen an der Hand und eine Rauchgasvergiftung zu. Der Mann wurde zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Im Zuge der Löscharbeiten wurde das Mehrparteienhaus vorübergehend komplett geräumt. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo nahm vor Ort die Ermittlungen auf. Der Gesamtschaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt.