Eine Schwerverletzte bei Wohnungsbrand in St. Johannis

Nürnberg – Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil St. Johannis ist heute Mittag eine Mieterin lebensgefährlich verletzt worden. Sie wurde bewusstlos in ihrer Wohnung aufgefunden. Etwa 20 weitere Bewohner konnten das Gebäude selbständig verlassen.

 

Feuerwehr barg bewusstlose Frau aus brennender Wohnung

Kurz vor halb zwölf wurden mehrere Notrufe abgesetzt, da aus dem Haus in der Jagdstraße dichter Rauch quoll. Der starke Rauch kam aus einer Wohnung im dritten Stock des Anwesens. In dieser fanden die Beamten der Nürnberger Berufsfeuerwehr eine 72-jährige Mieterin bewusstlos vor. Ein Notarzt übernahm die Erstversorgung; kurz darauf wurde die schwerverletzte Frau in ein Krankenhaus eingeliefert.

 

Brandexperten ermitteln

Während der Löscharbeiten war die Jagdstraße gesperrt, weshalb es zu Verkehrsbehinderungen kam. Die Brandursache sowie die Schadenshöhe sind noch unklar. Die Brandfahnder der Kripo Nürnberg nahmen die Ermittlungen auf.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken