Electrolux in Nürnberg: Fünfter Stellenabbau in sechs Jahren?

Die IG Metall fürchtet einmal mehr einen Stellenabbau am Nürnberger Standort des Konzerns Electrolux. Seit 2007 wurde das Personal immer wieder verschlankt – von damals 850 auf aktuell 520 Mitarbeiter. Jetzt kündigte die Unternehmensspitze einen weiteren Stellenabbau an.

 

In den kommenden zwei Jahren will Electrolux gut 930 Arbeitsplätze in Verwaltung und Vertrieb abbauen. In Mittelfranken sollen nach Informationen der IG Metall Nürnberg und Rothenburg mit 95 Arbeitsplätzen betroffen sein.

 

Von den beiden Standorten wird es die Noris wohl auf jeden Fall härter treffen. Von hier aus steuert Electrolux den Europa-Vertrieb. In Rothenburg dagegen liegt der Schwerpunkt der Tätigkeiten nach wie vor bei der Fertigung. Deshalb sei der Standort von den Kürzungen wohl weniger betroffen, so die Gewerkschaft.

 

Für morgen – Donnerstag, den 28. November – hat die IG Metall zu einer Protestveranstaltung vor der Nürnberger Vertriebszentrale aufgerufen.