Erfolgreiche Bilanz: Tutanchamun-Ausstellung als Besucher-Magnet

Nürnberg – Die Veranstalter der Tutanchamun-Ausstellung auf dem ehemaligen Quelle-Areal ziehen eine sehr positive Bilanz. 120 000 Besucher wollten die Exponate rund um den Pharao sehen.

 

Damit zählt „Tutanchamun – Sein Grab und seine Schätze“ zu den erfolgreichsten Ausstellungen der letzten Jahre in Nürnberg. Das Quelle-Areal als Standort zu wählen, war laut Veranstalter die richtige Entscheidung. Mit dem Erfolg der Schau habe sich dieses Stück Nürnberger Industriekultur, laut der Organisatoren für weitere Großveranstaltungen empfohlen.

 

An den letzten Tagen der Ausstellung verlängerten die Veranstalter sogar die Öffnungszeiten, um dem großen Besucheransturm gerecht zu werden. Jetzt werden die Exponate zur nächsten Station transportiert. Das wird Kansas City sein. Hier können die Besucher „Tutanchamun – Sein Grab und seine Schätze“ ab dem 5. April sehen.