Erlangen-Höchstadt probt den Ernstfall

Falls Sie morgen Explosionen, Feuer und Rauchentwicklung im Landkreis Erlangen-Höchstadt sehen,  erschrecken Sie nicht. Das ist nicht das Ende der Welt. Morgen ab etwa 19 Uhr wird am Flugplatz Herzogenaurach die Katastrophenvollübung IKARUS 2013 stattfinden.

 

Alle sechs Jahre soll in jedem Landkreis und jeder Stadt im Freistaat eine Katastrophenvollübung stattfinden.  So wird es vom Bayerischen Innenministerium vorgeschrieben.

In Herzogenaurach werden morgen rund 800 aktive Übende, Einsatzkräfte, Schiedsrichter, Übungsleiter und Verletzten-Darsteller an der Vollübung teilnehmen. Durch mehrere Sperrungen in und um Herzogenaurach wird voraussichtlich auch der Verkehr beeinträchtigt. Das Landratsamt bittet alle Verkehrsteilnehmer, die Verkehrsdurchsagen zu beachten und Herzogenaurach soweit wie möglich zu umfahren.

 

 

Nie wieder Nachrichten aus Nürnberg und Franken verpassen.