Erlanger Einkaufsstadt boomt

Die Einkaufsstadt Erlangen boomt – allein die Erlanger Arcaden ziehen täglich 28.000 Besucher in die Hugenottenstadt. Mit der neuen Grande Galerie wurde heute ein weiterer Einkaufsschwerpunkt in der südlichen Innenstadt eröffnet. Das Nachsehen haben die Händler in der nördlichen Altstadt. Die haben schon seit Jahren mit den sinkenden Zahlen der Besucher zu kämpfen. Zwar ist Erlangen die Stadt mit der zweithöchsten Kaufkraft in Deutschland, bei vielen Geschäften in der Altstadt ist davon aber nichts zu spüren. Der Weg durch die Fußgängerzone – für viele Bürger überflüssig.

Mehr dazu gibt es in unserer Nachrichtensendung Guten Abend Franken um 18 Uhr.