Erlanger Stadtrat vor Ampelkoalition

Erlangen – In der Stadt Erlangen verdichten sich die Anzeichen, dass in den kommenden sechs Jahren eine Ratskoalition aus SPD, Grünen und FDP regiert. Am Donnerstag finden noch einmal Gespräche der Sozialdemokraten mit den Grünen und den Liberalen statt.

 

Nach den finalen Gesprächen haben in der kommenden Woche die Parteigremien das letzte Wort. Eine Einigung der Parteien gilt allerdings als sehr wahrscheinlich. „Wenn nicht noch etwas ganz Überraschendes passiert, wird es für eine Ampelkoalition reichen“, so Erlangens designierter Oberbürgermeister Florian Janik. Der Sozialdemokrat hatte sich bei der Kommunalwahl im März gegen den amtierenden Oberbürgermeister Siegfried Balleis durchgesetzt. Die CSU-Fraktion büßte 6,5 Prozent ihrer Stimmen ein und ist künftig nur noch mit 17 Mandaten im Stadtrat vertreten.