Erneut sexuelle Übergriffe in Nürnberg

Nürnberg – Vier Frauen wurden im vergangenen Monat in Röthenbach, Steinbühl und in der Nordstadt sexuell belästigt. Die Vorgehensweise ähnelt sich zum Teil. In einigen Fällen wurden die jungen Frauen vom Fahrrad aus begrapscht. Die Polizei spricht von einer „zufälligen Häufung“.

 

Bei dem jüngsten Fall wurde eine 19-Jährige nachts allein auf dem Heimweg, als ein unbekannter Mann in der Kavalastraße in Röthenbach bei Schweinau versuchte, die junge Frau ins Gebüsch zu zerren. Diese wehrte sich aber so heftig, dass er von ihr abließ. Am 25. Juli wurde eine 33-Jährige in der Landgrabenstraße in Steinbühl von einem Unbekannten verfolgt und begrapscht. Kurz zuvor, am 19. und 20. Juli wurden zwei 19-Jährige in der Nordstadt von einem Mann belästigt. In beiden Fällen kam der Täter mit dem Fahrrad. Einen Zusammenhang will die Polizei dennoch nicht sehen. Sie geht von einer „zufälligen Häufung“ aus.