Fahndungsfoto: Banküberfall auf Sparkassenfiliale

Nürnberg – Am Mittwoch versuchte ein bisher immer noch unbekannter Mann eine Sparkassenfiliale in der Sulzbacher Straße auszurauben. Er bedrohte sowohl die Mitarbeiter, als auch die Kunden mit einem Messer und forderte Bargeld. Später flüchtete er ohne Beute. Nun liegen die Bilder einer Überwachungskamera vor.

 

Gegen 15:45 Uhr betrat der Unbekannte die Filiale in der Sulzbacher Straße. Mit einem Messer bewaffnet, versuchte er Geld von den Angestellten zu erpressen. Als ihm dies jedoch nicht gelang, flüchtete er zu Fuß aus der Bank.

 

Täterbeschreibung

– etwa 50 bis 55 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schlank.

Während der Tat war der Mann mit einer rot-schwarzen Jacke, einem orangenen Baseballcap und mit einer dunklen Hose bekleidet. Außerdem trug der Mann eine Brille und helle Schuhe. 

 

Es wurde nun eine private Belohnung in Höhe von 2.500 Euro ausgesetzt.

 

Zeugen die Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 / 2112 3333 in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken