Fahrradfahrer von Auto überrollt – lebensgefährlich verletzt

Fürth – Heute Morgen ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Fürth. Dabei erlitt ein 35-jähriger Radfahrer schwere Kopfverletzungen, während die beteiligte 51-jährige PKW-Fahrerin einen Schock davontrug.

 

Vollbremsung konnte Unfall nicht verhindern

Der Mann war kurz vor 8 Uhr stadteinwärts auf der Cadolzburger Straße unterwegs gewesen, als er aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Rad verlor. Der 35-Jährige stürzte zu Boden. Trotz Vollbremsung konnte eine entgegenkommende Autofahrerin ein Überrollen des Mannes nicht mehr verhindern. Zwar wurde dieser schwer am Kopf verletzt, sein Helm verhinderte wohl aber Schlimmeres. Nach der Erstversorgung wurde er in eine nahe gelegene Klinik eingewiesen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hat die Verkehrspolizeiinspektion Fürth einen Unfallsachverständigen hinzugezogen.

 

 

Quelle: dpa