Falsche Polizeibeamte stehlen mehrere Zehntausend Euro

Zirndorf – In Großhabersdorf haben sich gestern Nachmittag zwei Männer als Polizisten ausgegeben und so mehrere Zehntausend Euro bei einem Rentner erbeutet. Die etwa 30 Jahre alten Männer waren nicht uniformiert, zeigten dem Senior aber offenbar gefälschte Dienstausweise.

 

Die noch unbekannten Täter kamen gegen 16 Uhr am Wohnhaus des Rentners vorbei und gaben vor sein Geld überprüfen zu müssen. Der Mann gewährte den angeblichen Beamten Zutritt und übergab ihnen eine hohe Summe Bargeld. Anschließend verließen die zwei vermeintlichen Polizisten mit dem Geld das Haus und kamen nicht mehr zurück. Die alarmierte „echte“ Polizei leitete dann unverzüglich eine Fahndung nach den Beiden ein, konnten sie aber nicht mehr antreffen. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen Unbekannt und schließt ein erneutes Auftreten der Täter nicht aus.

 

Täterbeschreibung:

30 Jahre alt, 180 cm groß, kurzhaarig und nutzen möglicherweise einen grünen Kastenwagen. Einer von ihnen trug zur Tatzeit eine gelbe Jacke.

 

Hinweise zu dem Fall nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter 0911 2112-3333 entgegen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken