Familie verunglückt nach Reifenplatzer

Großes Glück hatte eine dreiköpfige Familie am Samstagnachmittag auf der A73 in Fahrtrichtung Bamberg. Kurz vor der Anschlussstelle Forchheim-Nord wurde die Situation brenzlig. Mit hohem Tempo war der Familienvater auf der rechten Spur unterwegs, als ihm nach Polizeiangaben ein Reifen platzte. Der Mann verlor die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte in einen Graben. Dort touchierte das Auto mehrere Bäume bevor es zum Stehen kam. Die drei Insassen aus dem thüringischen Sonneberg wurden leicht verletzt. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.