"Duo Wurst" erobert fränkischen Fasching

Conchita Wurst hat in wenigen Wochen quasi Europa und mittlerweile auch die USA erobert. Anfangs belächelt, mittlerweile mehr als respektiert. Das Duo Wurst ist auf dem besten Wege dahin. Sie sind die Senkrechtstarter der fränkischen Faschingsszene. Ihr Motto: den Fasching veralbern, aber professionell. Wir haben die beiden bei ihrem Auftritt bei den Nürnberger Kratzbärschd'n begleitet.

Die fränkischen Faschingszüge im Überblick

Der Gaudiwurm in Nürnberg

 

  • Der Gaudiwurm startet am Sonntag den 15.02.2015 um 13 Uhr! Aufstellung und Zugbeginn ist in der Bayreuther Straße danach geht es über den Rathenauplatz durch das Laufer Tor am Laufer Schlagturm vorbei durch die Innere Laufer Gasse weiter über Theresienplatz und Theresienstraße. Über Fünferplatz, Obstmarkt und Spitalgasse über die Museumsbrücke durch die Königstraße und Kaiserstraße. Am Ende über den Josephsplatz und durch die Vordere Ledergasse bis er sich schließlich am Saturn auflöst.

Der Rosenmontagskinderfaschingszug

 

  • Die jungen Narren und Närrinnen starten um am Rosenmontag 13:00 Uhr vor der Lorenzkirche! Der lange und bunte Faschingswurm wird sich komplett durch die Nürnberger Innenstadt ziehen! Für die phantasievoll kostümierten jungen Narren und Närrinnen steht fröhliches Sehen und Gesehen werden auf dem Programm. Angeführt vom Kinderprinzenpaar und klangvoll begleitet, bahnt sich der quietschbunte Faschingswurm zum bereits 35. Mal seinen Weg durch die Straßen.

Faschingskehraus mit den Eibanesen

 

  • Im Palmengarten in Nürnberg gibt es ab 18 Uhr den Ausklang der turbulenten Faschingszeit mit Tanz, Showeinlagen und ein buntes Überraschungsprogramm der Aktiven. Zu später Stunde die Beerdigung des Prinzen-Karneval mit Ende der Veranstaltung um ca. 24 Uhr. Karten können vorbestellt oder an der Tageskasse erworben werden.

Die Dullnraamer Sidzung 2015 

 

  • Im Kulturforum Fürth gibt es am Samstag um 20 Uhr die 22. Dullnraamer Sidzung! Die Gegner der üblichen Mützendeppen-Rituale wie Schunkeln, Gardemädchen und Orden kommen hier voll auf ihre Kosten! Eine Mischung aus kindlicher Anarchie, pubertärer Unverschämtheit und reifer Widerborstigkeit gegen Die da oben zu wettern. Denn statt zahmer Kalauer gibts bei den Dullnraamern bissiges Kabarett, das auch weh tut, eine Sidzungskapelle, welche mit gehörigem Druck rockt und ein Ensemble, das sich für sein Publikum voll ins Zeug legt drei Stunden lang und wenn der letzte Giftpfeil verschossen ist, wird abgefeiert!

Rosenmontagsball mit AISCHZEIT (Strullendorf)

 

  • Am 16.2.2015 um 19 Uhr lädt der 1. FC Strullendorf zum traditionellen Rosenmontagsball in die Hauptsmoorhalle! Für die richtige Stimmung sorgt die von Funk und Fernsehen bekannte Band Aischzeit. Ihr Motto ist Rein ins Trachtengewand und los geht`s!! Mit diesem unmissverständlichen Appell ruft die Band alle auf, mit ihnen zusammen in die Faschingssaison 2015 zu starten. Darüber hinaus werden von einer Jury noch die ausgefallensten Masken des Abends prämiert.

 

Faschingssonntag in Allersberg

 

  • Die Marktgemeinde Allersberg veranstaltet einen der größten Faschingsumzüge in Franken. Am Sonntag um 10.00 Uhr beginnt das Karnevalsfrühschoppen im Gasthaus "Altes Spital", in dem Abends auch die Prunksitzung abgehalten wird. Um 13.30 Uhr gibt es Live-Musik auf dem barocken Marktplatz, dann beginnt um kurz nach 14.00 Uhr der Faschingsumzug mit etwa 80 Wagen, Fußgruppen und Kapellen durch Allersberg zieht. Um 19.00 beginnt dann die Prunksitzung. Der Eintrittspreis für die Sitzung beträgt 15 Euro.