Feuerwehr befreit Dackeldame aus Entwässerungsrohr

Nürnberg – Beim Stöbern im Reichswald unterhalb des Nürnberger Tiergartens ist ein Dackel in einem alten unterirdischen Entwässerungsrohr verschwunden. Als die Rufe ihres Frauchens die Hündin nicht aus dem Rohr wieder hervorlockten, rief die Besitzerin die Feuerwehr zu Hilfe.

 

Die Besatzung der Nürnberger Berufsfeuerwehr musste feststellen, dass die Befreiung des Tieres nur mit schwerem technischen Gerät möglich war. Erste Versuche, das Kanalrohr mit Schaufeln und Spaten freizugraben, lockten die Dackelhündin dann aber doch zurück zum Eingang des Rohres. Die Hundedame konnte gegriffen und aus dem Rohr gezogen werden. Sie wurde sogleich an die Besitzerin übergeben, die den verängstigten Hund umgehend nach Hause brachte.