Feuerwehrmann bei Mülltonnenbrand verletzt

Erlangen/Dechsendorf – Bei Löscharbeiten in Dechsendorf wurde heute Morgen ein Feuerwehrmann verletzt. Ein Mülleimer fing Feuer, anschließend griffen die Flammen auf einen Holzunterstand über.

 

Der Brand hatte sich von zwei Mülltonnen ausgehend auf einen Lagerschuppen für Brennholz ausgebreitet. Offenbar geriet der Verletzte zu nah an die Flammen. Er erlitt eine leicht Rauchvergiftung und musste ambulant behandelt werden. Letztlich konnten die Einsatzkräfte ein Übergreifen des Feuers auf naheliegende Wohngebäude verhindern. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Für den Brand soll nach Angaben der Polizei heiße Asche in den Mülltonnen verantwortlich gewesen sein.