Finanzminister Söder erhält Direktmandat

Nürnberg – Finanzminister Markus Söder (CSU) erreichte bei der Landtagswahl nach vorläufigen Zahlen 43,2 Prozent der Erststimmen. Das sind fast drei Prozentpunkte mehr als vor fünf Jahren. Damit wird er erneut als Direktkandidat des Stimmkreises Nürnberg-West in den bayerischen Landtag einziehen. Die SPD kam mit Stefan Schuster auf 30,1 Prozent und damit auf das gleiche Erststimmen-Resultat wie vor fünf Jahren.